SEPP – einfacher gehts nicht.

So funktioniert SEPP – die Parkuhr-App.

Auto parkieren, App und Parkvorgang starten und nach der Rückkehr stoppen.

Die Parkzeit wird minutengenau auf der hinterlegten Kreditkarte (Mastercard, Visa), der PostFinance Card oder via Twint sicher und gebührenfrei abgerechnet.

Eine Viertelstunde vor Ablauf der maximalen Parkzeit, werden Sie mittels Push-Nachricht von Ihrer Parkuhr in der Hosentasche erinnert.

Ein Überblick über alle Parkvorgänge können Sie jederzeit in der Historie der App nachsehen und dort auch für die Spesenabrechnung exportieren.

SEPP in 3 Schritten.

Einfacher geht’s nicht. Einmal getestet, möchte man den SEPP nicht mehr missen!

1. Einchecken bei Ankunft

SEPP-App öffnen, Parkplatzinfos ansehen und den Regler schieben zum Einchecken.

2. Auschecken bei der Rückkehr

Zurück zum Auto, SEPP-App öffnen und den Regler schieben um Auszuchecken.

3. Minutengenaue Abrechnung

Die Parkplatz-Kosten sind sofort ersichtlich und werden auf dem hinterlegten Zahlungsmittel abgerechnet.

Fragen zu SEPP?

Auf die häufigsten Fragen gibt es in den FAQs die Antworten dazu.

Die Vorteile von SEPP im Überblick.

  • Parkieren ohne Münz und Ticket
  • Parktarif und max. Parkdauer direkt ersichtlich
  • Flexibles parkieren: kein Abzuschätzen wie lange parkiert wird
  • Check-out Hinweis
  • Push-Nachricht bevor die Parkdauer abläuft
  • Faire Abrechnung: nur bezahlen was effektiv gebraucht wird
  • keine Vorauskasse (Aufladen von Guthaben)
  • Bequeme, sichere und gebührenfreie Zahlungsweise (Mastercard, Visa, PostFinance Card oder Twint)
  • Parkhistorie für Spesenquittung
  • Registration ohne Personendaten
  • keine Datenaufzeichnung und -speicherung
  • 100% aus der Schweiz

SEPP jetzt downloaden

Zur Parkuhr laufen, war gestern! App downloaden und los geht’s.